Dienstag, 13. Oktober 2009

Umfrage - Candy


So, es ist mal wieder Zeit für ein Blog - Candy!!!
Ich dachte mir, ich verbinde dieses Ereignis mit einer Umfrage.
Also, jeder der mir bis zum 20.10. eine Antwort auf meine Frage gibt, wandert ins Lostöpfchen.
Der Ablauf ist wie immer, also Kommentar, verlinken, naja ihr wisst schon....
Und hier meine Frage:

Wie wascht ihr eure selbstgestrickten Socken ????

Zu gewinnen gibts:
1.Preis einen selbstgefärbten SoWo-Strang
2.Preis ein Spüli

Viel Spaß!!!

Kommentare:

  1. Halli Hallo :)

    Naaa dann bin ich mal so frech und spring Kopfüber in die Losbox.

    Antwort: Mit normalem Waschmittel, und den "normalen" also gekauften Socken mit. Weichspüler - für mich normal ;) Ohne besonderen Aufwand :)

    Verlinken tu ich dich natürlich auch noch :)

    Schönen Abend noch und ich drück mir mal die Daumen ;)


    Su

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tatjana,

    das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich genug Wollsachen zusammengesammelt bekomme, wasche ich sie im Wollwaschprogramm und Wollwaschmittel bei 30°C in der Maschine.
    Ansonsten wasche ich sie mit anderer Buntwäsche bei 30°C mit einem Flüssig-Colorwaschmittel.

    liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Na zuerst wird gesammelt und dann kommen die Wollsocken gemeinsam (damit sie sich nicht einsam fühlen^^) in die WaMa *gg*. Fein mit Wollwaschmittel, ohne Weichspüler in Feinwaschprogramm.

    Liebe Grüsse
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Seit kurzem in einer extra Maschine mit nur Wollsachen und Kuscheltieren im Wollwaschgang mit Colorwaschmittel (habe auch Wollwaschmittel, aber ich kann den Geruch nicht ausstehen ...)

    bis vor kurzem hab ichs in der normalen Maschine mit Weichspüler mitgewaschen, ist mir aber mal ein Socken (komisch oder?) labberig geworden (die anderen seit Jahren ohne Probleme ...

    Liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    Wollsachen werden gesammelt, das geht recht schnell bei uns ;-) und dann mit Wollwaschmittel im Wollwäscheprogramm in der Wa-Ma.
    lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tatjana, meine ganz normalen selbstgestrickten Socken wandern ganz einfach in die Buntwäsche bei 30°. Das haben die mir bis jetzt noch nie übel genommen ;-) .
    Ich habe das Foto Deines Sohnes bei mir in die Sidebar verlinkt, hatte schon mal angefragt. Noch einmal, ich hoffe das ist OK.
    Lieber Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tatjana,

    unsere handgestrickten Socken wandern auch mit der Buntwäsche und ganz normalem Waschmittel bei 30 - 40 ° in die Waschmaschine. Weichspüler verwende ich schon seit Ewigkeiten keinen - und für Wolle ist der ja auch strikt verboten.
    Oft dürfen die Socken dann noch in den Wäschetrockner, manchmal auf die Leine ...und alle haben diese Behandlung bisher jahrelang überstanden. Also total pflegeleicht und das allerbeste: bügelfrei ;-)))

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, Tatjana :o)

    Das ist ja eine schöne Idee für ein Candy. Da stürze ich mich doch gleich mal fluchtartig in den Lostopf, weil ich zugeben muss, dass meine selbstgestrickten Socken ganz rücksichtslos und unsensibel in der Wama landen, wenn sie Pech haben, rutschen sie sogar mal durch bis zum Trockner *schääääääääääm* Bei den selbstgestrickten, die ich geschenkt bekommen habe, bin ich da viel sorgsamer *ääährlisch*

    Ganz liebe Grüße
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tatjana,
    Blog-Candy finde ich immer gut...;-)
    Ich sammle meine selbstgestrickten Socken und wasche sie dann alle zusammen in der Waschmaschine aber in einem Wäschenetz zusammen mit der anderen 30 Grad Wäsche.
    In den Trockner kommen die niiiieeee,immer alle auf die Leine.
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Tatjana,

    bei der Aussicht beantworte ich die Frage doch gleich doppelt gerne *gg*

    Also ich sammel die selbstgestrickten Socken immer und wasche die ganze Fuhre dann von Hand. Anschließend werden die bei schönem Wetter auf dem Balkon getrocknet.
    Sonst kommt der Wäscheständer in die Badewanne.

    Liebe Grüsse
    Claire

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tatjana,

    tolle Idee - super Frage - interessante Antworten :-)
    Die gestrickten Socken (und das sind nicht wenige) werden in einem extra Wäschekörbchen gesammelt und wandern gemeinsam bei 30 Grad mit Zugabe eines normalen Waschmittels und einem Schuss fein duftenden Weichspüler (hatte nie Probleme damit) in die Waschmaschine. Bei der Menge bräuchte ich nur noch eine Sockensortier- und Aufhängemaschine.

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo
    mein kommen ganz normal in die Wama und sogar in den Trockner. Alles was das nicht übersteht, sollte besser nicht hier einziehen *gg

    AntwortenLöschen
  13. Ich wasche meine selbstgestrickten ganz normal in der Waschmaschine auf Wolleprogramm ( 40 Grad ) ohne Weichspüller....Hat bis jetzt immer geklappt, lach....
    Und jetzt hopp in den Topf, lach....

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Na, ich knall die meisten in die Waschmaschine, haben sie bisher alle überlebt, manche hatte sich sogar schon in "normaler" Buntwäsche verfangen und auch den Waschgang mit dem Vollwaschmittel überlebt. Bei max. 40 Grad.
    Bei besonderen Färbungen bin ich durchaus bereit, sie per Hand zu waschen. Mit Wollwaschmittel.

    Lg

    Alvara

    AntwortenLöschen
  15. Ich sammel die Socken - geht bei uns schnell - und wasche sie in der Waschmaschine im Wollprogramm bei 30°C mit Wollwaschmittel. Anschließend lasse ich sie noch einen Schleudergang auf der höchsten Stufe (1200 U)drehen und dann kommen sie auf den Ständer. Bei Wolle mit Leinen hatte ich bisher mal das Problem, dass die ab 40°C einlaufen - dann aber auch richtig! Wenn ich kein Wollwaschmittel zur Hand habe, nehme ich auch das "normale", ach ja, ich ziehe das flüssige Wollwaschmittel vor.
    Lg, sommergarten

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tatjana,

    seit gestern habe ich von dir 5 Stränge und auch die werde ich nach dem Stricken genau wie meine anderen selbstgestrickte Socken gesammelt, bei Wollprogramm 30°C mit Wollwaschmittel ohne Weichspüler gewaschen und trocknen zur Zeit über Nacht an der Heizung. Wenn es mal schnell gehen muß, wasche ich die Socken auch in der Waschschüssel mit der Hand.

    Werde dich gleich erneut verlinken!

    Lg Nici
    PS. wenn ich die ersten Socken mit der Wolle fertig habe, sage ich kurz Bescheid.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Tatjana,

    ich muß gestehen das ich zu denen gehöre die ihre selbstgefärbten Socken immer mit der Hand waschen mit einem Wollwaschmittel.
    Das liegt aber wohl eher daran das ich meiner Waschmaschine nicht über den Weg traue und ich ein: Wo ist die Zweite Socke? Problem habe. :)

    Liebe Hexengrüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Tatjana!
    Unsere wandern ganz normal und ohne pi pa po in die WaMa bei 30° und ich wander jetzt in den Lostopf ;-))))
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Tatjana,
    die Socken kommen mit in Waschmaschine bei 30 oder 40 Grad, je nachdem was gerade gewaschen wird. *undhüpfindietrommel*
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  20. Huhu,
    dann will ich mich mal einreihen. Ohne Wolle- Ahnung.
    Ich trage nur Wollsocken zu Hause.
    Ich wasche die bei 30°C, mit Spee Flüssig OHNE Weichspüler.
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  21. Hi,

    ich wasche sie per Hand. Derzeit hab ich aber auch nur zwei Paare, das dritte grad in Arbeit - da lohnt sich das nun auch nicht wirklich, sie in die WaMa zu packen.

    Also kommt ein kleines bißchen lauwarmes Wasser mit etwas Wollwaschmittel ins Waschbecken im Bad und darin wird gewaschen. Paar mal durchschwenken und sanft drücken reicht. Ebenso lauwarm ausspülen, ausdrücken, dann werden sie in ein Handtuch gewickelt und auf den Boden gelegt, ich tret ein bißchen drauf rum, damit möglichst viel Wasser rauskommt, raus aus dem Handtuch, in Form ziehen, trocknen lassen, fertig. So in etwa. ^_~

    Frag mich, ob ich das auch noch so machen, wenn ich mal 20 Paar habe. ;P

    LG
    Jaden

    AntwortenLöschen
  22. uiii, das ist ja toll - ein Candy mit Frage ;-)
    Also ich sammel die Strickteile (Socken und Pullover) extra und wasche sie (so ca. 1 x die Woche) mit einem Wollwaschmittel in der Waschmaschine auf dem Wollwaschprogramm bei 30 Grad.
    So, nun bin ich auch in der Lostrommel ***daumendrück***
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Auch meine Socken wandern bei 30-40 Grad in die Buntwäsche, wer das nicht kann wird nicht mehr verstrickt , denn meine Socken müssen täglich tragbar sein und das auch in Schuhen, ich hab seit Jahren nur selbstgestrickte an den Füssen
    Liebe Grüsse
    Conny aus Westfalen

    AntwortenLöschen
  24. Bei 5 Personen sammeln sich schnell Mengen an, die dann zusammen in der Wama im Wollwaschgang bei 40 Grad mit flüssigem Feinwaschmittel gesäubert und dann auf einem Wäscheständer langsam vor sich hintrocknen dürfen. So behandele ich alle selbstgestrickten Socken, egal ob Industrieware oder handgefärbt. Bis jetzt gab es keine Verluste, alle sind/wurden superschön.

    AntwortenLöschen
  25. Huhu!

    Gibt es schon einen Gewinner? :))

    Viele liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen